Voller See, schönes Wetter und guter Wind – Nationalparkregatta

Am Samstag den 28. April 2018 hatten sich 17 Boote zur traditionellen
Nationalparkregatta im Scheider Becken versammelt um an diesem
Rennen teilzunehmen.

Um 12.00 startete Wettfahrtleiter Herbert
Hofmann die Regatta und schickte die Boote Richtung Asel. Alle
Mannschaften mussten sich nun den anspruchsvollen Bedingungen im
Fürstental, an der Engstelle in der Banfe und dem Aseler Becken stellen
bevor sie im Harbshäuser Becken die ausgelegte Boje rundeten. Danach
mussten sie den gleichen Weg zurück segeln um im Scheider Becken
ins Ziel zu fahren. Erstes Boot im Ziel war der schnelle Katamaran mit
der Mannschaft Boris Volavcek und Ulli Neudecker vom Edertaler Segel
Verein.

Nach berechneter Zeit stand das Endergebnis fest:

1. Platz: Achim und Johannes Brack (SC Edersee)
2. Platz: Peter Unger mit Bärbel und Stefan Barie (SC Asel-Süd)
3. Platz: Heinrich Hauer mit Team (Edertaler SV)

Alle Teilnehmer bedankten sich beim SC Edersee für die schöne und
gelungene Veranstaltung, die mit Grillwürstchen und kühlen Getränken
am Nachmittag ihren gemütlichen Ausklang fand. Viele Teilnehmer
nutzten anschließend die Feier anlässlich des Jubiläums der Edersee
Fähre bei Karl Suck, um bei Livemusik den Abend zu genießen.

Herbert Hofmann


Wetter