Julius Kalbe gewinnt Opti-Race vor Josefine Hadler, Thorben Becker und Torben Neuheuser

Bei starkem Wind um die 4 Bft. und phantastischem Sonnenwetter konnte sich Julius Kalbe (SCE) bei zwei Rennen mit jeweils 3 Runden souverän mit 2 ersten Plätzen durchsetzen.

„Read More“

Julius Kalbe bei seiner ersten Auswärtsregatta gleich auf Platz 9

024

Auf der Innersten Talsperre erreichte Julius gleich bei seiner ersten Regattateilnahme im Opti auf einem neuen Revier Platz neun.

„Read More“

Frieder Kleine gewinnt SCE-Race

IMG_8736

Bei fantastischem Wetter gingen 25 Starter

„Read More“


Onlineanmeldung zum SCE-Race

Hallo liebe Regattafreunde,

ab sofort besteht die Möglichkeit auch online zu melden. Die Regatta findet am 30.07 statt.

„Read More“

Ergebnis und Kurzbericht „Um Die Wurst“ SCAS

IMG_8587 IMG_8588

Ergebnislister der Regatta „Um Die Wurst“ vom SCAS. Bestes Boot vom SCE war Andreas Rohrbach auf seinem Drachen mit Vorschoterin Heike Österling auf Platz 2 der Gesamtwertung. Bei Winden von 0-7 Bft, Sonne und Gewitter. war für jeden etwas dabei. Zwei spannende Wettfahrten mit einem schönen Ausklang in unserem Clubhaus. Wir kommen gerne wieder, danke an die Crew vom SCAS und Gratulation an Haui den verdienten Sieger vom ESV.

(aha)


FD-WM 2016 Ende gut, alles gut

Liebe Segelfreunde,

Es ist vollbracht. Am Samstag, 30.05.16 konnten noch 3 Wettfahrten gesegelt werden, und somit steht nun auch der neue FD-Weltmeister 2016 fest. Die Gebrüder Bojsen-Möller aus Dänemark sind die überragenden Segler dieser Veranstaltung. Sie erreichten 4 x als 1.Boot die Ziellinie, bei insgesamt 9 gesegelten Wettfahrten. Herzlichen Glückwunsch!!!

„Read More“

Hessenregatta: Die Siegerehrung

Zur Siegerehrung sind wir in einer Schiffshalle in Burgstaken eingeladen. Also: Das Podium ist in der Halle, wir sitzen davor. Ca 80 Minuten gibt es mehr und weniger Spannendes zu hören, dann kommt es:

„Read More“

Hessenregatta (fast) ohne Wind

Erst ein Nachtrag zum Hafentag:

Morgens vor 6 Uhr waren alle Crews bereits wach. Irgendwer trötete lang und laut und immer wieder. Der Übeltäter kommt wohl immer näher. Verschlafene Blicke  streifen durch den Yachthafen Hohe Düne: Dicker Nebel liegt vor der Hafenausfahrt, die Fähre läuft ein, das Getröte alle 2 Minuten muss sein, es handelt sich um das erforderliche Schallsignal bei Nebel.

„Read More“

Geht der Hessenregatta im Jubiläumsjahr die Puste aus?

Liebe Mitglieder,

das Redaktionssystem und ich – wir sind noch nicht Freunde.

Aber jetzt folgt der abgeschnittenen Teil, bzw. das Ganze:

Am ersten Tag von, von Burgtiefe nach Gedser ging es nach der Untiefentonne Staberhuk fast schnurstracks nach Norden. Windstärke 3 bis 4 , 30 Meilen lang und am Ende 3, 4, 5.

Am ersten Tag:

„Read More“

Wetter